Tiergestützte Pädagogik 2018 mit Kaninchen, Meerschweinchen und Hunden

Das Jahr 2018 startet in unserer Kindertagespflegeeinrichtung wieder mit tiergestützter Pädagogik! Neben unseren zwei Hunden Tara und Paula haben wir nun auch zwei neue Kaninchen, Mia und Leon. Die beiden haben wir vor einigen Tagen aus dem Tierheim in die Kindertagespflege geholt. Leon und Mia waren im Oktober 2017 in das Tierheim Bottrop abgegeben worden. Es sind zwei verspielte, zutrauliche und sehr zahme Kaninchen, die sich jetzt auf ein neues Leben bei uns freuen. Zusammen mit den Kindern kümmern wir uns um die Kaninchen – füttern, pflegen und kuscheln, all das steht von nun an wieder ganz groß auf dem Tagesplan. So können die Kinder lernen, was es heißt, Verantwortung für Tiere zu haben.

Daneben konnten wir noch vier Meerschweinchen aus dem Tierheim ein neues Zuhause in der Kindertagespflege schenken. Hier werden die Meerschweinchen wohlbehütet umsorgt und gepflegt.

Sobald das Wetter besser wird, werden wir auch den Kaninchen und Meerschweinchen im Außenbereich wieder ein eigenes Gehege mit Freilauf schenken, damit sie an der frischen Luft und mit Sonnenschein ein glückliches, erfülltes Leben leben können.

Auch unsere beiden Hunde, Tara und Paula werden wieder verstärkt einen zentralen Baustein in der Tagespflege spielen. Wir werden den Kindern erklären, wie man Hunde erziehen kann und welche Tricks man ihnen beibringen kann. Dazu werden wir, sobald es wieder wärmer wird und das Grün an die Bäume zurückkommt, im Außenspiel-Bereich „Activity“-Zeit einführen, in der die Hunde aktiv trainiert werden und man mit ihnen Ballwerfen und Fangen spielen kann.