Das neue MiniPiraten Maskottchen: „Molly“

Die MiniPiraten haben ein neues Maskottchen und sind dabei – ganz offensichtlich – auf Schwein gekommen! Seit diesem Wochenende gehört das Mini-Schwein „Molly“ als fester Bestandteil der tiergestützten Pädagogik in der Kindertagepflege MiniPiraten mit dazu. In echter Bauernhof-Atmosphäre kümmern sich die Tageskinder also ab jetzt nicht nur um die Hasen sondern von nun an auch um ein kleines Schweinchen.

Molly ist sechs Jahre alt, zutraulich, lieb und hört sogar auf ihren Namen. Sie kann gestreichelt und sogar an der Leine geführt werden. Die Kinder haben heute ein erstes Kennenlern-Treffen mit Molly gehabt und sie dabei gefüttert sowie gestreichelt.

In den nächsten Tagen versuchen wir Molly schnell noch eine weitere Schweine-Dame an die Seite zu stellen, damit sie ihre Zeit mit einem Artgenossen in unserem großen Gehege verbringen kann.

Nachdem ein Marder im Sommer leider alle unsere Hühner getötet hat, werden wir erst im Jahr 2020, voraussichtlich im März/April wieder neue Hühner bei uns einziehen lassen. Molly bleibt weiterhin Teil der tiergestützten Pädagogik und wird ab kommenden Frühling den größeren Teil des Geheges für sich beanspruchen, während die Hühner einen kleineren Teil zugewiesen bekommen.